Willkommen bei der Freiwilligen Feuerwehr Rottendorf

Aktuelles

Jugend aktuell:

 

Jugendgroßübung in Rottendorf

 

+++ Tolle Zusammenarbeit zwischen den Jugendlichen +++

Über 70 Jugendliche der Freiwilligen Feuerwehren Rottendorf, Gerbrunn, Randersacker, Lindelbach, Theilheim, Estenfeld und Mühlhausen nahmen heute an einer gemeinsamen Jugendgroßübung in Rottendorf teil. Angenommen wurde ein Brand in einem Bürogebäude mit mehreren vermissten Personen. Dabei wurde die Jugend durch aktive Atemschutzgeräteträger unterstützt. Die jungen Anwärter bauten umgehend die Wasserversorgung auf und begannen anschließend mit insgesamt 12 C-Rohren die Brandbekämpfung der Lagerhalle.

Unter der Einsatzleitung von Kreisjugendwart Dominik Olbrich aus Gerbrunn konnten schließlich alle vermissten und verletzten Personen gefunden und gerettet werden. Nach ca. 45 Minuten war der Übungseinsatz beendet. Das verrauchte Bürogebäude wurde mit Hilfe von einem Überdrucklüfter gelüftet.

Im Anschluss der Großübung sprach Kreisjugendwart Dominik Olbrich allen Teilnehmern sein Lob aus. Ganz besonders lobenswert war die hervorragende Zusammenarbeit der Jugendlichen. Anschließend trafen sich die Jugendlichen am Feuerwehrhaus zu einem gemeinsamen Grillfest.

Ein großes Dankeschön geht an alle Jugendwarte, Jugendbetreuer, Jugendlichen und aktiven Teilnehmer der heutigen Übung. Ein weiterer Dank geht besonders an die Freiwillige Feuerwehr Rottendorf, die sich um die komplette Verpflegung kümmerte.

Eingesetzte Kräfte in Rottendorf:

- Freiwillige Feuerwehr Rottendorf
- Freiwillige Feuerwehr Gerbrunn
- Freiwillige Feuerwehr Randersacker
- Freiwillige Feuerwehr Lindelbach
- Freiwillige Feuerwehr Theilheim
- Freiwillige Feuerwehr Estenfeld
- Freiwillige Feuerwehr Mühlhausen
- UG-ÖEL Florian Würzburg Land 12/1
- Kreisjugendwart Dominik Olbrich Land 1/2
- Kreisbrandinspektor Mathias Olbrich Land 3
- Kreisbrandmeister Funk Florian Fischer Land 7/2
- Vertreter der Presse
- Gemeinde Rottendorf

 

Text: Dominik Olbrich, Kreisjugendwart Jugendfeuerwehr Landkreis Würzburg

Fotos: Pascal Höfig

Sie haben einen Flyer von uns erhalten und wollen sich jetzt über uns, Ihre Feuerwehr Rottendorf, informieren?
 

Das freut uns sehr!


Verschaffen Sie sich hier einen ersten Eindruck von unseren Aufgaben der aktiven Mannschaft sowie dem Vereinsleben.

 

Besuchen Sie uns doch mal im Feuerwehrgerätehaus, Hauptstraße 2, jeden

Dienstag ab 19:30 Uhr und
Samstag ab 10:30 Uhr.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Werbekampagne der Bayerischen Feuerwehren für ehrenamtliche, aktive Mitglieder

Ihre Feuerwehr informiert

Das richtige absetzen eines Notrufes

Rauchmelder retten Leben

Rauchmelder Umfrage
Besitzen Sie einen Rauchmelder?
 Ja, ich bin in Besitz eines Rauchmelders
 Nein, ich besitze keinen Rauchmelder
 Ich ziehe es in Erwägung einen Rauchmelder zu kaufen