Einsätze 2019

Verkehrsunfall mit mehreren LKW auf der BAB A3 in Fahrtrichtung Frankfurt

 

Meldung: Verkehrsunfall mit mehreren LKW auf der BAB A3 in Fahrtrichtung Frankfurt bei km 296 – Person eingeklemmt – 1 LKW beginnt zu brennen.

Die Anfahrt zur Einsatzstelle gestaltete sich für die Einsatzkräfte (wie so oft) schwierig, da die notwendige Rettungsgasse (wieder einmal) nicht vorhanden war.

 

An der Einsatzstelle wurde nach Erkundung durch den Einsatzleiter klar, dass kein LKW brennt und sich die Person aus dem umgestürzten LKW selbst befreien konnte.

 

Eine Schwierigkeit an der Einsatzstelle waren die massiv auslaufenden Betriebsstoffe des umgestürzten Autotransporters, der die ganze Fahrbahn versperrte.

 

Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle ab, stellte den Brandschutz sicher und hat die auslaufenden Betriebsstoffe abgebunden.

 

Nach gut 2 Stunden war der Einsatz für die eingesetzten Kräfte beendet. 

LKW-Brand auf der BAB A7 in Fahrtrichtung Kassel am 24.01.2019 um 16:50 Uhr

 

Meldung: Brennt LKW auf der BAB A7 in Fahrtrichtung Kassen zwischen der BU Effeldorf und AS Estenfeld. Der LKW hat Stapler mit Gas geladen

 

An der Einsatzstelle wurde bei Erkundung durch den Einsatzleiter (1. Kommandant der FF Rottendorf) festgestellt, dass kein offenes Feuer zu sehen war. Es war jedoch eine leichte Rauchentwicklung und Brandgeruch feststellbar.

Daraufhin wurde durch den Angriffstrupp mittels Wärmebildkamera kontrolliert und eine erhöhte Temperatur im Bereich der Bremsen festgestellt. Die Bremsen wurden gekühlt und die Einsatzstelle für den Verkehr abgesichert.

 

Das Rottendorf 11/1 (Mehrzweckfahrzeug) verblieb mit dem VSA (Verkehrssicherungs-hänger) bis zum Eintreffen der Autobahnmeisterei an der Einsatzstelle, da der LKW nicht mehr fahrbereit war.